News


Erzgebirgssparkassen-Liga: FSV Blau-Weiss Schwarzenberg – FV Blau-Weiß Königswalde (Sonntag, 15:00 Uhr)

 

Am Sonntag geht es für den FV Blau-Weiß Königswalde zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der FSV Blau-Weiss Schwarzenberg nun ohne Niederlage. Gegen den SV Eintracht Bermsgrün war für den FSV Blau-Weiss Schwarzenberg im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Zuletzt holte der FV Blau-Weiß Königswalde dagegen einen Dreier gegen den Oelsnitzer FC (2:0).

Das Konto des FSV Blau-Weiss Schwarzenberg zählt mittlerweile 43 Punkte. Damit steht die Heimmannschaft kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. In den letzten fünf Spielen ließ sich das Team von Trainer Uwe Miller selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Bislang fuhr der FSV Blau-Weiss Schwarzenberg 13 Siege, vier Remis sowie sieben Niederlagen ein.

Mit elf gesammelten Zählern hat der FV Blau-Weiß Königswalde den 14. Platz im Klassement inne. Im Angriff brachte der Gast deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 27 geschossenen Treffern erkennen lässt. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Mannschaft von Trainer Nico Barthold – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Die bisherige Ausbeute des Tabellenletzten: drei Siege, zwei Unentschieden und 19 Niederlagen.

Die Hintermannschaft des FV Blau-Weiß Königswalde ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FSV Blau-Weiss Schwarzenberg mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Im Saisonendspurt bekommt es der FV Blau-Weiß Königswalde einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE