Ein Blick in die Geschichtsbücher ...

1908 bis heute


... für die Jungen Wilden, die mit uns gemeinsam an einer erfolgreichen Zukunft arbeiten, ist es oftmals nicht von großer Relevanz was in den Geschichtsbüchern steht. Doch hier haben wir für alle Sportfreunde noch einmal die wichtigsten Daten zusammengestellt um zu sehen, was in den letzten 100 Jahren in unserem Verein alles geschehen ist.

 

... begleiten sie

uns auf einer

kleinen Zeitreise!


10.03.1908 Arbeiterturnverein "Friesen"

Der Name Friesen geht auf den dt. Patrioten Karl Friedrich Friesen zurück, der Mitbegründer der dt. Turnkunst war

 

1921 Gründung der Fussballabteilung

Innerhalb des Turnvereins wurde eine Fussballabteilung ins Leben gerufen. Die Vereinsfarben waren Blau und Weiss.

 

1933 die Machtergreifung 

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde der Turnverein verboten. Friesen wurde an den TV Sachsenfeld angeschlossen.

 

Oktober 1945

Neugründung des Vereins als SG Friesen. Werner Fritzsch zählt hier als Gründungsvater.

 

1949 BSG Stahl

Die Sportgemeinschaft Friesen wird in BSG Stahl Schwarzenberg umbenannt und wird damit die erste Betriebssportgemeinschaft in Schwarzenberg.

 

1951 BSG Motor

Nur 2 Jahre sollte der Name bestehen, bevor man eine Änderung zu BSG Motor Schwarzenberg vornahm.

1950/1951

1. Kreismeistertitel

1952

Fertigstellung des Schlackeplatzes

1952/1953

2. Kreismeistertitel

1952/1953

Aufstieg in die Bezirgsliga

1954/1955

3.Kreismeister

1960/1961

4. Kreismeister unter Horst Decker

1961/1962

Kreismeister und Aufstieg in die Bezirksliga

1965/1966

Helmut Träger wird Trainer der 1.Mannschaft

1967/1968

die erfolgreiche 67er Mannschaft, unter anderem mit Michael Lerche kommt ins Bezirkspokal-Halbfinale

 

 

 


Bis 1981 war es dann in Sachen Namensänderungen und ähnlichem ruhig geworden. Doch in diesem Jahr gründete sich die BSG Waschgeräte Schwarzenberg.

 

Im Jahr 1990als das Waschgerätewerk als Hauptsponsor absprang, gab es den bislang letzten großen geschichtlichen Höhepunkt. Der FSV Blau-Weiss Schwarzenberg entstand.

 

Einen großen Höhepunkt setzte der Verein dann am Wochenende vom 01.-03. Juli 2011 als es 90 Jahre Fussball in Schwarzenberg zu feiern gab.